Neue Spiel, neues Glück!!!!
4. Februar 2009

Halli Hallo Hallöle,

so nun halt ich einmal alle die auf dem Laufenden die es noch nicht wissen. Vor zwei Woche habe ich mich nach langem hin und her endlich dazu entschlossen gehabt meine Familie nun endgültig zu wechseln. Es hatte sich schon seit einer Weile gezeigt, dass das mit meiner Familie und mir wohl nicht so die beste Kombination ist. Viele Verbote, sehr merkwürdige Regeln und einfach eine völlig falsche Chemie zwischen den beiden und mir war so im großen und ganzen die Ursache. Es würde sich nun zu lange ziehen alles genau zu erzählen. Wir haben einfach mehr oder weniger aneinader vorbei gelebt und ich wahr zusammengefasst einfach tooootaaaal unglücklich. Also musste sich was ändern. Ich hatte dann nun all meinen Mut zusammen genommen und meiner Gastmum preisgegeben, dass ich die Familie wechseln will.  Unerwartet war sie sehr verständnissvoll und meinte auch ich müsste mich jetzt mit dem Wechsel nicht stressen, sie würden es auch nicht. Auch die Tage danach liefen normal und gut ab. Doch nach einer Woche kam meine Gastmum dann plötzlich zu mir und meinte ich sollte mich doch nuneinmal langsam beeilen und eine Familie finden (normalerweise hat man 2-3 Wochen zeit eine Familie zu finden)

Nunja nach einer Woche hieß es dann also für mich….Koffer packen, denn meine Gastmutte meinte dann am Freitag zu mir, dass sie doch bitte möchte das ich dann am Samstag raus bin, da sie das Zimmer fertig machen möchte. Unerwartet kommt oft!!! Aus lauter Stress hatte ich dann also auch am Freitag mit meiner zukünftigen Gastmutter gematched (sich füreinander entschieden). Sonntag gings dann also los: Auto abgeben, Schlüssel abgeben, Koffer einladen und….tschüsss sagen  :-(

Es war ja nun nicht so das ich meine Gasteltern gehasst habe, es war nur einfach keinerlei Verbindung zwischen uns vorhanden. Null, Zero, Niente!!!! Deswegen war ich trotzdem traurig sie nun zu verlassen. Mein Gastvater hat sich aber natürlich nicht verabschiedet. Selbstverständlich nicht.

Ich bin dann also ersteinmal bei Franzi eingezogen. Alles schlechte hat also doch etwas gutes. Somit konnte ich nochmal richtig viel Zeit mit ihr verbringen und “unsere letzten gemeinsamen Stunden genießen”  :hihi: . Es war wirklich schön.

Am Dienstag gings dann los…und nun verrat ich euch auch wohin.

NEW YORK!!!!!!!!!!!!!!

Mein neues zuhause heißt jetzt also New York. Genauer wohn ich jetzt in der Hilltop Rd. in Bronxville. Aber nur um lustige Missverständnisse vorzubeugen. Ich wohn nicht in der Bronx  :hihi:

Die Gegend hier ist wirklich richtig, richtig schön. Die Gegend heißt Westchester Country und hier ist alles im englischen Stil gebaut. Kleine Straßen und tolle alte Häuser. ich werde demnächst noch ein paar tolle Bilder machen, die ich euch dann präsentieren kann. ich bin ungefähr 20 min von Manhatten entfernt und kann ganz schnell mal hindüsen, wenn ich will…super praktisch.

Aber nun zu meiner neuen Familie. Ich habe nun 3 Kinder und eine Gastmutter. Die Kinder sind 7(Junge), 9(Mädchen) und 12(Mädchen) und wirklich sehr gut erzogen. Sie sind richtig lieb und hören super gut auf mich. Außerdem sind sie wirklich sehr, sehr eigenständig, was mir meine Arbeit nochmal einfacher macht. Außerdem haben wir einen Hund(auch ein guter Hörer  :-) ) und noch einen kleinen Welpen, der erst neues Mitglied der Familie geworden ist. Sehr sehr knuffig, kann ich da nur sagen  :shame:

Ich entschuldige mich noch einmal bei allen denen ich es jetzt noch nicht erzählen konnte, aber nun wisst ihr wieder über alles Bescheid und wenn ihr noch irgend welche Fragen habt, dann könnt ihr mir schreiben und ich versuch sie so schnell wie möglich zu beantworten.

Ich hab euch lieb.

Ahoi

Eure Peggy

New York




Einen Kommentar schreiben